Donnerstag, 16. Oktober 2014

Dienstag, 7. Oktober 2014

MASTERPIECE TRANSFORM #REVIEW


Heute gibt es eine Review zu einer Mascara der ich Anfangs gegenüber sehr skeptisch war! Die "Masterspiece Transform" von MaxFactor sagt: 

Mit schmaler Bürste und kurzen Borsten maximiert Max Factor den Kontakt mit den Wimpern. So kommen diese direkt beim ersten Auftrag mit reichlich Mascara in Kontakt. 
Die speziell angeordneten und unterschiedlich langen Borsten der Masterpiece Transform erreichen auch die kleinsten Wimpern, trennen diese und verteilen die Formel auf den Härchen, sodass diese perfekt umhüllt sind. In Kombination mit der Volumen-Formulierung sorgt die Bürste für einen sofortigen Wow-Effekt!



Die Bürste hat wie von MaxFactor verpsorchensehr schmale Borsten, vorne verläuft die Bürste etwas dicker. Auftragen lässt sich die Mascara sehr einfach doch bei den ersten Auftragen war viel zu viel auf den Wimpern. Mittlerweile verteilt die Mascara die Farbe sehr gut, auch wenn die Farbe nicht jede Wimper erreicht (siehe Bild unten)


Falls euch die Farbe immer noch zu viel ist, schmiert die Bürste einfach etwas ab, so mache ich das immer, vorne wäre sonst viel zu viel Farbe dran.
Die Farbe verteilt sich sehr gut und kommt fast mit jeder Wimper in Kontakt, doch man sollte aufpassen, bei dieser Mascara reicht meiner Meinung nach eine Schicht sonst sieht es schnell klumpig aus. Die Wimpern bekommen einen schönen Schwung und ein schönes Volumen. Ein großer Pluspunkt: Die Wimperntusche verschmiert nicht, man kann einen Tag damit rumlaufen und die Wimpern sehen immer noch aus wie frisch aufgetragen.

Die Mascara ist das Geld wert - 12,99€ (12ml)
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig