Sonntag, 16. August 2015

KOKOSÖL || DAS NEUE WUNDERMITTEL


Kokosöl, eine gute Alternative zum Oliven und Sonneblumenöl. Nicht nur das! Kokosöl kann für so gut wie alles verwendet werden, nicht nur zum Braten. Heute stelle ich euch ein paar Sachen vor, die ihr mit Kokosöl ganz einfach nachmachen könnt.


Viele Lippenprodukte sehen auf den Lippen echt schön aus, halten aber keine Stunde und zeigen auch keine Wirkung. Kokosöl beweist das genaue Gegenteil. Einfach etwas Kokosöl auf die Lippen schmieren und eure Lippen sind lange Zeit mit Feuchtigkeit versorgt, dazu schmeckt es noch gut. Wer nicht immer ein ganzes Glas mit sich rumschleppen will kann sich auch einfach etwas abfüllen.

Als gute Alternative zum teuren Mizellenwasser, oder für alle die, die Abschminkprodukte nicht so gut vertragen: Kokosöl, wer hätte das gedacht? Einfach Kokosöl mit den Händen aufs Gesicht auftragen, mit einem Tuch entfernen und abspülen, danach ist ein leichter Fettfilm zu sehen, dieser ist aber nur positiv da er eurer Haut Feuchtigkeit versorgt und entspannt. Für fettige Haut wie meine nicht zu empfehlen!

Kokosöl kann auch als Haarspülung verwendet werden. Ganz einfach nach der Haarwäsche eure Haare mit Kokosöl einfetten, fünf Minuten einziehen lassen und dann gut ausspülen. Nach der Spülung ist euer Haar weich und hat einen natürlichen Glanz. Ich habe es selbst ausprobiert und liebe es!

Mit dem Thema Detox habe ich mich in letzter Zeit viel beschäftigt, gerade in den Ferien, wenn man für alles etwas mehr Zeit hat. Ich konnte mich mit dem Thema gut auseinandersetzen und bin vor längerer Zeit schon auf die Entgiftung mit Kokosöl gestoßen. Mehrere Löffel Kokosöl am Tag über einen gewissen Zeitraum entgiften den Körper und befreien von Verunreinigungen, sowie von Giften und vielen mehr. Bei der Entgiftung muss aber noch einiges beachtet werden und das würde den Rahmen sprängen, daher erkundigt euch lieber noch einmal selbst. Jeder Körper tickt anders!

Ich leide unter einen trockenen Kopfhaut und probiere seit zwei Tagen das Kokosöl aus. Bisher habe ich keine Besserung bemerkt, aber ich denke das braucht auch seine Zeit. Einfach etwas Kokosöl auf die Kopfhaut auftragen und etwas einmassieren. Am besten, am Abend, wenn ihr nicht vorhabt noch raus zu gehen, da es natürlich fettig aussehen wird. Schuppen und Schorf sollen ebenfalls vermindert werden. Zu dieser Wirkung kann ich allerdings nichts sagen.

Uuuuuund natürlich zum Braten! Den Kokosölgeschmack schmeckt man nicht raus. Sehr gesund!



Ich habe mein Kokosöl von Alnatura bei Budni gekauft, für ca. 4€ und die Investition lohnt sich. Ich kann euch Kokosöl nur empfehlen, denn man kann es so abwechlungsreich verwenden... Für alle Kokosfans ein MUSS! In den kommenden Tagen möchte ich mir auch ein Deo vom Kokosöl herstellen, falls ihr dazu einen Beitrag wollt lasst es mich wissen.

Kokosknutscher an euch!
SHARE:

Kommentare

  1. Ich habe schon so viel gutes von Kokosöl gehört, muss ich unbedingt mal ausprobieren! :)

    Liebe Grüße♥
    Meli von life-isbeautyful.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Interesting product! <3

    Kindly visit my blog,
    THE PURPLE ALIEN
    Thank you :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Kokosöl auch total! :D
    Liebe Grüße Marina von,

    -->ThinkingOutLoud<--

    AntwortenLöschen
  4. Ich LIEBE Kokosöl einfach. Vor allem für's Essen und die Haare. Ich könnte glaube ich gar nicht mehr ohne :D

    Ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Toller Post!
    Ich liebe Kokosöl schon länger und habe es immer zu abschminken benutzt, aber seit kurzem kann ich es nicht mehr benutzen, weil unser DM Lieferschwierigkeiten hat.
    Alles Liebe Allegra
    - Mein Blog -

    AntwortenLöschen
  6. Super Post!
    Ich verwende auch Kokosöl für meine Haarspitzen und sie fühlen sich wirklich geschmeidiger an :)

    Liebe Grüße,
    Julia


    Littlest Fashion Show

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr schöner Post! Für die Haare kann ich es mir sehr gut vorstellen.

    Liebe Grüsse, Bella
    Gewinne auf meinem Blog ein Pflegeset von CD:
    http://kessebolleblog.blogspot.de/2015/07/bloggeburtstag-verlosung.html

    AntwortenLöschen
  8. Ich muss mir endlich auch mal eine Packung mitnehmen. Ich höre & lese ständig wieder davon aber habe noch keines gekauft. Zu dem liebe ich Kokos als Geruchs- und Geschmacksrichtung.
    Liebste Grüße, Mandy - finding Flow -

    AntwortenLöschen
  9. Kokosöl ist ja ein richtiger Alleskönner.
    Ich glaub, dann muss ich mir auch mal eine Dose zum ausprobieren kaufen, obwohl ich eigentlich nicht so der Kokosfan bin.

    Alles Liebe Anna-Lena :*
    http://takeaphotoooo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Auf dieses Kokosöl habe ich auch schon lange ein Auge geworfen, da man mit Öl ja - angeblich - auch seine Zähne aufhellen kann, aber leider war es jedes Mal ausverkauft, wenn ich im dm war :/

    AntwortenLöschen
  11. Schöner Post mit tollen Tipps! Auch ich habe vor einiger Zeit das Kokosöl für mich entdeckt und hab es für aaaalles verwendet, aber aufs abschminken bin ich noch nicht gekommen - super, dass du es erwähnst! :)

    Liebe Grüße

    Karo von
    karlinamalina.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig