Dienstag, 19. Januar 2016

EFFEKTIVER LERNEN

Die Ferien sind vorbei und die Schule hat schon seit einigen Wochen wieder begonnen. Arbeiten sind geschrieben, die nächsten stehen schon wieder an und auch für die Prüfungen wird nebenbei gelernt. Nicht immer schafft man es soviel zu lernen, wie man es sich vorgenommen hat und daher dachte ich, ich teile meine Erfahrungen mit euch. Der ein oder andere Punkt ist vielleicht nicht ganz unbekannt, aber für einige ist bestimmt was dabei. Falls ihr selbst noch Tipps habt, gerne her damit, der nächste Beitrag zum Thema steht schon in den Startlöchern. LET'S GO!

TO-DO LISTEN
Leider bleibt es nicht immer bei einem Test, bei einer Arbeit oder bei nur einem Termin, nach einer Schulwoche häuft sich einiges an und man schreibt es sich zwar ganz vorbildlich in den Terminkalender, aber den Überblick habe ich erst richtig vor mir, wenn ich alles in meine Liste eingetragen habe. Man hat nicht nur alles sofort auf einen Blick, man hat sogar noch ein kleinen Ansporn die Liste abzuarbeiten. In diesem Sinne legt euch unbedingt ein paar TO-DO Listen an, ich verwende zur Zeit eine von Lottes Laden. Falls ihr gerade aber keine griffbereit habt, könnt ihr euch alles auch einfach auf einen Zettel aufschreiben.


HANDY AUSSCHALTEN!
Gerade hat man die Motivation gefunden sich an den Schreibtisch zu setzen und das Mathebuch aufzuschlagen, als dann plötzlich eine Nachricht aufplopt, heutzutage leider kaum noch wegzudenken, aber eigentlich ist es ganz einfach: Macht eurer Handy aus und legt es am besten weg, oder packt es in eine Schublade, damit ihr nicht in die Versuchung kommt.


 SNACKS & PAUSEN
Euer Kopf glüht und ist voll mit neuem Wissen, Formeln, oder was auch immer ihr gerade gelernt habt. Der Wille ist da und ihr wollt endlich fertig werden, das ganze bringt euch aber nichts, wenn ich nicht mehr könnt. Irgendwann ist Schluss und ihr braucht eine Pause, dann kann weitergemacht werden. Gönnt euch diese Pausen! Ich habe mich früher auch Stunden lang an Aufgaben gesetzt und war zwar schnell fertig, aber doppelt so kaputt wie heute, wenn ich mir nach einer Stunde mal eine Pause gönne. Effektiver und wirklich entspannend, so bringt es auch viel mehr Spaß sich an manche Aufgaben zu setzen ;-) Serien schauen, lesen, wonach auch immer euch gerade ist. Plant Pausen mit ein!

Kommen wir zum Snacken. Jeder muss selbst wissen was richtig für einen ist und was nicht. Schokolade zum Snacken und auch leckere Riegel sind ok, solange es nicht zu viele werden, denn zu viel Zucker auf einmal macht den Körper schlapp und die Motivation ist im Eimer. Das soll nicht heißen, das Süßes verboten ist, ich bin selbst eine kleine Naschkatze. Empfehlen kann ich euch aber auch einfach mal Studentenfutter oder geschnittenes Obst auf den Schreibtisch zu stellen, so ist man gleich versorgt und muss nicht immer wieder in die Küche rennen.



GENUG TRINKEN!
Wasser ist ein wichtiger Bestandteil unseres Alltags und sollte auch beim Lernen nicht vergessen werden. Stellt euch am besten eine Flasche auf euren Schreibtisch und trinkt gleich bevor ihr mit dem Lernen beginnt. Kopfschmerzen ist auch ein Anzeichen dafür, dass man zu wenig trinkt. Die Leistungsfähigkeit wird erhöht und ihr tut euren Körper etwas Gutes! Tee und Kaffee wird bei mir auch geschlürft..


DEADLINES
Ein Punkt der nicht für jeden etwas ist. Ich persönlich bin jemand, der unter Druck sehr gut arbeiten kann. Es kann ein bisschen damit zusammenhängen, dass ich alles auf den letzten Drücker erledige und dann unter Druck bin aber das ist ein bisschen was anderes. Um es auf den Punkt zu bringen: Damit meine ich nicht, ich nehme mir eine Aufgabe und sage mir: DU MUSST DIESE AUFGABE IN 30 MINUTEN ERLEDIGT HABEN! Um Gotteswillen, nein! Ich suche mir einen Zeitpunkt aus und sage mir: Heute habe ich um 16 Uhr angefangen und möchte um 18 Uhr aufhören. Auch ein kleiner Ansporn, den ich mir nicht mehr wegdenken kann.

Das wars auch schon für heute! Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und  ich konnte den ein oder anderen weiterhelfen. Der zweite Teil folgt und in diesem Sinne setze ich mich jetzt an Physik. Wuhuu..

Falls wer wissen möchte woher einige Sachen sind:
Bilderrahmen - Ikea | Print - Lovely bird | Teelichter - Tchibo | Liste - Lottes Laden | Becher - acupofquotes 
SHARE:

Kommentare

  1. Wirklich klasse Post!
    Deadlines wirken auch bei mir immer Wunder.
    Da ich oft am Laptop Skripte durcharbeite, ist es oft sinnvoll das Internet auszuschalten.
    Ohne Internet gibt es noch weniger Möglichkeiten sich abzulenken.

    Alles Liebe
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dein Feedback! Stimmt, das mit dem Laptop kenne ich auch nur zu gut und wenn man ihn aber für Recherche benötigt... Zu verlockend!

      Löschen
  2. Der Post ist wirklich klasse, und vor allem auch mal etwas anderes mit vielen hilfreichen Tipps! Mir gefallen deine Fotos bzw generell dein Blog insgesamt sehr gut :)

    Love, Julia www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich das dir der Beitrag sowie mein Blog gefällt. Sowas hört man doch gerne :)

      Löschen
  3. hilfreiche und informative Tipps, danke =)

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese immer gern Lerntipps von anderen um eventuell auch mal etwas neues zu entdecken ! Die Tipps sind auch wirklich mal sinnvoll und die Bilder sind auch echt gelungen.
    Liebe Grüße Lara ♥

    www.originalbylove.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dein Feedback, ich freue mich sehr das dir der Beitrag gefällt. Tipps kann man nie genug haben ;-)

      Löschen
  5. Sehr tolle Tipps, danke! :)

    Lg,
    Nena

    http://nenangyn.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  6. Sehr gerne, ich habe zu danken :))

    AntwortenLöschen
  7. Nice photos!

    http://beautyfollower.blogspot.gr/

    AntwortenLöschen
  8. Hey, habe gerade einen ähnlichen Post geschrieben.
    Wir haben ziemlich die gleichen Tipps. Am besten ist immer noch das Handy weg zu legen. Wobei das ehrlich gesagt ziemlich schwer ist.

    Würd mich freuen wenn du mal bei meinen Tipps vorbei schaust. Hier der Link:
    http://www.the-mysterious-world-of-eve.blogspot.de/2016/01/prufungsphase.html

    Liebe Grüße aus der Bilbiothek:P
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Oh nein,du Arme musst Physik lernen? Ich bin so heilfroh,dass ich dieses Schei*-Fach abgewählt habe und es ein für alle Mal los bin! Habe das gehasst,schlimmer als Mathe!
    Und die Tipps sind nicht schlecht,besonders der mit den Pausen! Sollte ich wirklich beherzigen,denn ich mache so gut wie nie Pausen und zieh das Lernen immer voll durch. Danach werfe ich alle quasi in eine Ecke und bin total abgenervt und müde.

    Interessiert an Beauty,Fashion,Lifestyle und mehr? Dann schaut doch auch mal auf meinem Blog vorbei! Ich freue mich über jeden Besucher/Leser.
    http://themarquisediamond.de/

    Liebe Grüße,
    Krissisophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe ich bin das Fach auch bald los! Das mit den Pausen ist für mich auch eine Herausforderung gewesen..

      Löschen
  10. Genau mit solchen Lerntipps hab ich bei meiner Ausbildung gearbeitet funktioniert prima http://letter-in-a-bottle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, ich sitze auch gerade an Physik ^^
    Wie du siehst, hat es mit dem, alle Medien aus machen nicht so gut geklappt, aber deine Blogbeiträge sind einfach zu verführerisch ;) Ich habe auch brav Obst neben mir, nur was zu Trinken leider nicht. Gute Idee, ich glaube ich laufe gleich mal schnell runter in die Küche. Sehr schöne Tipps hast du gegegen! ;)
    Liebst, Kim von
    www.kunterbunte-sommersprossen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, vielen lieben Dank für dein Feedback. Viel Erfolg noch beim Lernen ;-)

      Löschen
  12. Diese Tipps befolge ich auch schon länger und sie helfen wirklich, gut und effektiv zu lernen:)
    Schöner Post♥
    Louisa♥

    lurabek.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post & es waren auch einige Tipps dabei die ich bisher noch nicht kannte.
    Liebe Grüße, Marie♥

    http://always-beautifulixx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir der Post gefallen hat.

      Löschen
  14. Toller Post, Toller Blog, alles toll!
    Wünsche dir noch viel Erfolg, bleib so wie du bist ! :)

    Liebe Grüße aus Hamburg ! :)
    http://letusbeyoungforever.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Ein richtig toller Post! So macht das Lernen auch gleich ein bisschen mehr Freude.. ;)
    Vielen Dank für die Tipps!
    Liebe Grüsse,
    Carmen
    http://www.carmitive.com

    AntwortenLöschen
  16. mir hilft es immer am aller meisten, wenn ich in die Bib geh. Da gibt es nichts was mich ablenkt und es sitzen lauter Menschen um mich die auch lernen müssen, man hat also Leidensgenossen um einen herum haha.
    Schöner Post
    Alles Liebe
    Christina von Everything I love

    AntwortenLöschen
  17. Super hilfreiche Tipps werde sie auf jeden Fall mal ausprobieren
    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Great tips!
    <3
    You can enter my giveaway, if you like :)
    http://retro-electric.blogspot.rs/

    AntwortenLöschen
  19. Hey :)
    Ich habe dich für den "Liebster Award" nominiert und würde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest. http://international-blonde.blogspot.co.at/2016/01/liebster-award.html
    Liebe Grüße, Jessy

    AntwortenLöschen
  20. Ganz toller Post und wirklich schöner Blog :)

    http://daisyadore.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Tipps. Regelmäßige Pausen sind das allerwichtigste. Am besten noch ein bisschen Bewegung in der Pause machen und dann hat man schon wieder mehr Energie. Ohne ToDo Listen könnte ich auch nicht mehr ;)
    LG, Tina von www.tinainthemiddle.com

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig