Samstag, 14. Mai 2016

HOW I EDIT MY INSTAGRAM PHOTOS


Da ich immer wieder fragen zu meinen Instagrambildern bekomme, möchte ich die Fragen heute in diesem Post beantworten und euch zeigen wie ich meine Instagrambilder bearbeite. Damit ihr meinen Bilder noch einmal vor Augen habt, habe ich ich hier einfach mal drei unterschiedliche Bilder aus meinem Feed rausgesucht.



Ein von 💋 J E N N Y (@blondgirl_x) gepostetes Foto am

Ein von 💋 J E N N Y (@blondgirl_x) gepostetes Foto am

Die App die ich ausschließlich für meine Instagrambilder verwende nennt sich VSCO und sollte einigen von euch bekannt sein, denn jeder Dritte scheint diese App zu verwenden und dazu gehöre auch ich, denn sie bietet meiner Meinung nach alles was man für eine ordentliche Bearbeitung braucht.

Der richtige Filter ist für euren Instagramfeed sehr wichtig, denn wenn man auf euer Instagramprofil klickt fällt einen das Gesamtbild sofort auf und manchmal ist dies der ausschlaggebende Punkt, auch ich folge gerne mal Leuten mit einem schönen Feed, anstatt Profilen bei denen Chaos herrscht. Anfangs ist es etwas schwierig den "perfekten" Feed hinzubekommen (ich selbst lade auch mal gerne ein Bild hoch was nicht in meinen Feed passt, aber hey, das ist lange noch kein Weltuntergang), doch legt ihr euch auf einen Filter fest habt ihr eigentlich schon eine gute Grundlage. Ich verwende für meine Bilder unterschiedliche Filter, denn nicht jeder Filter wirkt auf jedem Bild gleich. Meine Favoriten sind: A4, A6, F2, HB1 und HB2

Der Feinschliff wird gemacht nachdem ich mich für einen Filter entschieden habe, bei diesem bearbeite ich was mich an dem Bild stört, meist sind es folgende Faktoren: Helligkeit, Kontrast, Deutlichkeit, Schärfe , Sättigung , Schatten schützen und das Verblassen. Allerdings variiert dies je nach Foto, aber meist bearbeite ich die oben aufgezählten Faktoren noch einmal, dass solltet ihr aber ganz für euch selbst entscheiden um auch einen gewissen Wiedererkennungswert zu haben.

Die richtige Kamera ist auch sehr wichtig, denn Qualität ist für die meisten Instagramnutzer ein MUSS, ich persönlich mag es aber auch ganz gerne wenn nicht jedes Bild die beste Qualität hat, mag sich komisch anhören, aber ich mags. Für meine Bilder verwende ich hauptsächlich meine iPhone 5 - Kamera, nicht die beste Qualität, daher greife ich gerne, aber relativ selten auch mal zu meiner Nikon D3200, ich bin aber derzeitig am überlegen auf die Olympus Pen 7 zu wechseln. Mein Handy habe ich aber so gut wie immer dabei und damit entstehen unterwegs auch die meisten Bilder.

Das Bildformat ist bei mir hauptsächlich die Größe von einem normalen Instagrambild, also von einem Quadrat, dafür verwende ich vorab auf meinem Handy auch nicht die Fotokamera-Einstellung, ich wechsle dann zur Quadratkamera-Einstellung, so kann ich mir immer sicher sein, dass alles was auf dem Bild ist auch nachher passt und ich nicht etwas wegschneiden muss.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesen Infos und Tipps ein bisschen weiterhelfen. Viel Freude beim beim Bearbeiten eurer Bilder. Falls noch Fragen offen sind könnt ihr diese gerne in den Kommentaren stellen.
SHARE:

Kommentare

  1. Good pictures, have a good day

    http://elegant-e.blogspot.com/
    https://www.instagram.com/elegant_e_blog/

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was für ein toller und hilfreicher Posts! Mir gefällt dein Instagram Feed total gut. Tolle Bilder :)

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, das freut mich zu hören, da ich selbst noch ein bisschen unzufrieden bin ;)

      Löschen
  3. Great photos! I usually use Photo Grid or VSCO.

    I hope that you visit my blog too and maybe follow: SPIKED-SOUL.BLOGSPOT.COM :)
    And please click this link: choies.com/product/monochrome-stripe-print-lined-chiffon-palazzo-pants_p66885?cid=6460jesspai THANK YOU :)
    Have a nice day!

    AntwortenLöschen
  4. Super schöner und sehr informativer Post!:)

    Liebe Grüße,
    Belli
    http://belli-sweetlikesugar.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Richtig toller Post! Die VSCO Filter liebe ich total - vor allem HB1 und HB2 :))

    Viele liebe Grüße, Nathalie ♥
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cooler "hinter-den-Kulissen" Beitrag meine Liebe :)

    XXX,



    Wiebke von WMBG



    Instagram||Facebook

    AntwortenLöschen
  7. thanks, very interesting
    anastasiafox.ru

    AntwortenLöschen
  8. So stunning. I love the way you do it.
    http://glaringwaves.blogspot.ba/

    AntwortenLöschen
  9. Toller und interessanter Bericht!

    Danke Dir!

    Hab ein schönes Pfingstwochenede!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Danke für die tollen Tipps, sehr interessant!
    Und die Bilder sind top! Gucke gleich mal bei deinem Instagram Account vorbei! :)
    xx

    AntwortenLöschen
  11. Super Tipps :)
    VSCO Cam und genau die gleichen Filter benutze ich auch immer, haha :D

    LootieLoos Plastic world

    AntwortenLöschen
  12. Total hilfreicher Beitrag!:) Vielen Dank:) Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

    AntwortenLöschen
  13. So nice !

    http://caritrini.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  14. Das sind echt schöne Tipps! Danke :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  15. WOW ...YOU LOOK SO GOOD Loved your shirt....
    Hi am your new Google+ and GFC follower

    Glamorous without the Guilt

    AntwortenLöschen
  16. Wirklich tolle Tipps! Hab mir gleich mal die App runtergeladen. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
  17. Der Post ist wirklich gelungen! Die VSCO App verwende ich persönlich auch am liebsten um meine Bilder zu bearbeiten. Deine Bilder sehen auch wirklich toll aus. Ich schaue gleich mal bei Instagram bei dir vorbei :)

    ~Sophia

    http://xjustxsayingx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/princesspoffi/

    AntwortenLöschen
  18. Gute Tipps, meine Liebe! Ich finde es nur immer so schade, dass Fotos mit der Kamera von der Auflösung her so extrem runtergerechnet werden, wenn man sie auf Instagram hochlädt. Aber gut, so ist es halt..
    Alles Liebe
    Kathi

    AntwortenLöschen
  19. Toller Tipp! Ich kannte die App noch nicht, aber ich werde sie gleich mal herunterladen ;) Würde mich freuen, wenn du meinen Blog mal besuchen könntest. Ich habe gestern meinen ersten Post hochgeladen und hoffe auf erste Leser :)

    Rikki von http://rocknfab.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig